Anfahrt

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wenn Ihr von den Zügen kommt, Gleis 2, 4, 5 oder 8, müsst Ihr die Treppe hinunter- und durch die Unterführung die Treppe wieder hinaufgehen, um in die Eingangshalle zu gelangen. Wenn Ihr auf Gleis 1 ankommt, gibt es in der Mitte des Bahnsteigs einen Zugang zur Eingangshalle. Von dort aus, wie auch von der Treppe aus, führt ein Leitstreifen direkt zum Hauptausgang.

Ihr geht die Treppen hinunter und ein Leitstreifen führt Euch bis zur Ampel, um die Straße zur Businsel zu überqueren. Achtung! Dies ist eine Dunkelampel. Busse, Autos und sehende Fußgänger überqueren die Straße ohne ein Signal. Damit für Blinde und Sehbehinderte eine sichere Überquerung gewährleistet ist, muss man auf den Knopf an der Ampel drücken. Die Ampel schaltet dann ein und für den Auto- und Busverkehr auf Rot, für Fußgänger auf Grün und für blinde und sehbehinderte Menschen ertönt das akustische Signal. Da die Businsel längs vor einem liegt, sollte man sich beim Überqueren der Straße leicht rechts halten.

Wenn Ihr die Straße überquert habt, kommt Ihr auf die Businsel. Die erste Bushaltestelle auf der linken Seite ist die A1, wo die Linien 2, 4, 6, 7 und E2 Richtung Innenstadt halten. Ihr steigt in die Linie 2 Richtung Cappel. Die Ausstiegshaltestelle ist August-Bebel-Platz.

Nehmt bitte vorher Kontakt mit uns auf, damit wir Euch an der Bushaltestelle abholen können.

Zustiegshaltestellen

  • Bahnhofstraße
  • Elisabethkirche
  • Volkshochschule
  • Stadthalle
  • Rudolphsplatz
  • Hanno-Drechsler-Platz
  • Philippshaus
  • Wilhelmsplatz
  • Radestraße
  • Frankfurter Straße/Theater
  • Konrad-Adenauer-Brücke
  • Südbahnhof
  • Rollwiesenweg
  • Stadtbüro
  • Schubertstraße
  • Paul-Natorp-Straße (letzte Haltestelle vor Ausstieg,
    nur am Sonntag noch zusätzliche Haltestellen dazwischen)